FANDOM


Als Baureihe 4023 bezeichnen die ÖBB einen dreiteiligen Talent mit elektrischem Antrieb. 11 Stück sind davon geliefert und im Einsatz für die S-Bahn Salzburg. Der 4023 besitzt seit 15. Dezember 2005 eine EBA-Genehmigung und ist daher ebenso für den Einsatz in Deutschland zugelassen. ÖBB und DB machen davon seit Juni 2006 mit der gemeinsamen Salzburger S-Bahnlinie S3 (Golling–Salzburg–Berchtesgaden) Gebrauch. Ein Zug wird auf der Strecke der Steiermärkische Landesbahnen zwischen Graz und Übelbach eingesetzt. Der Grund sind die für die Reihe 4024 zu kurzen Bahnsteige auf der Strecke Peggau–Übelbach.


Reihe 4024Bearbeiten

Die Baureihe 4024 ist die vierteilige Version des elektrischen Talents für die ÖBB. Mit den 140 bestellten Garnituren (Stand August 2006) stellen diese Fahrzeuge das Rückgrat des Nahverkehrs der ÖBB in ganz Österreich dar. Sie sind in allen Gebieten mit größerem Nahverkehrsaufkommen (S-Bahn Wien, S-Bahn Innsbruck, S-Bahn Graz, Bludenz-Lindau, Klagenfurt, Salzburg-Saalfelden, Pyhrnbahn, Linz) im Einsatz. Daneben verkehren diese ebenfalls auf der Strecke Kufstein-Rosenheim auf deutschem Gebiet.
ÖBB40242

ÖBB 4024 bei der Hst.St.Martin bei Traun


Reihe 4124Bearbeiten

Die Reihe 4124 (anfänglich als Rh 4824 beschriftet) ist ein elektrischer Zweisystemtriebzug für den Verkehr in 15 kV sowie 25 kV-Netzen. Geliefert werden 37 Stück. Die 25 kV Einrichtung wird beim Einsatz von Wien Richtung Ungarn über die Strecken der Raab-Ödenburg-Ebenfurter Eisenbahn genutzt.


Vorlage:Quelle Wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.