FANDOM


ÖBB5022

ÖBB 5022 bei Bhf.Mauthausen

Der Dieseltriebwagen der Reihe 5022 der ÖBB wurde als Type Desiro von Siemens Mobility (vormals Siemens Transportation Systems) entwickelt und entspricht weitgehend der Baureihe 642 der Deutschen Bahn AG. Es wurden zusätzliche Sicherheitseinrichtungen wie eine Sprinkleranlage und eine Notbremsüberbrückung eingebaut.

EinsatzBearbeiten

Die ÖBB vergab den Auftrag über 20 Fahrzeuge, mit einer Option auf weitere 40 Triebwagen, im März 2003. Im September 2005 befanden sich die ersten 20 Fahrzeuge im Einsatz. 2007 und 2008 wurde die Option über weitere 40 Triebwagen in Betrieb gesetzt. Somit stehen im Fuhrpark der ÖBB 60 Einheiten zur Verfügung.

Die Baureihe 5022 wird auf folgende Bahnen eingesetzt:


FahrzeugBearbeiten

5022 Westbahn

Ein ÖBB 5022 auf dem Weg über die Westbahn zur Donauuferbahn

Desiro Information

Bildschirme im Desiro

Anzahl: 60
Hersteller: Siemens
Baujahr(e): 2003-2008
Achsformel: B'(2)'B'
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Kupplung: 41.700 mm
Breite: 2.830 mm
Leermasse: 70,3 t
Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
Stundenleistung: 2 x 315 kW
Beschleunigung: 1,1 m/s²
Bremsverzögerung: >1,15 m/s²
Sitzplätze: 117 (davon 10 Klappsitze)
Niederfluranteil: 60%
Fahrkartenautomat; behindertengerechtes, geschlossenes Toilettensystem; Brandschutz mit integrierter Brandmelde- und Bekämpfungsanlage; Klimaanlage; stufenlose Einstiege mit selbsttäg ausfahrendem Schiebetritt; Videoanlage zur Bahnsteigbeobachtung


Galerie Bearbeiten


Vorlage:Quelle Wikipedia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.