FANDOM


Als Rosentalbahn wird heute der östliche Teil der Karawankenbahn in Österreich genannt. Die Strecke verläuft von Sankt Veit an der Glan über Klagenfurt und Rosenbach nach Jesenice in Slowenien. Der Abschnitt zwischen Rosenbach und Jesenice durch den Karawankentunnel ist Teil der überregionalen Fernverbindung zwischen Salzburg und Zagreb.

Dieser Artikel stammt aus dem Artikel Rosentalbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia.

StreckeBearbeiten

Kursbuchstrecke (ÖBB): 601 Sankt Veit an der Glan - Klagenfurt Hbf

660 Klagenfurt Hbf - Rosenbach

221 Rosenbach - Jesenice


Streckennummer: 413 01 Sankt Veit an der Glan - Klagenfurt Hbf

409 01 Klagenfurt Hbf - Rosenbach

222 02 Rosenbach - Staatsgrenze nächst Rosenbach

Streckenlänge: 62,812 km

Spurweite: 1435 mm (Normalspur)

Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz ~

Maximale Neigung: 26 ‰

Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

GeschichteBearbeiten

Betreiber der 1906 eröffneten Bahnlinie ist die ÖBB.

Für den 1992 gedrehten amerikanischen Spielfilm Shining Trough (deutscher Titel: Wie ein Licht in dunkler Nacht) wurden einige Szenen auf der teilweise gebirgigen Rosentalbahn aufgenommen

ZugverkehrBearbeiten

Der Zustand der Strecke ist zwischen Klagenfurt und Rosenbach derzeit als desolat und heruntergekommen zu beschreiben, die Zugverbindungen sind auf drei Züge beschränkt, die jeweils nur werktags (ohne Samstag und Sommerferien) fahren. Die Fahrzeit beträgt bei diesen Zügen aufgrund von 4 langen nur mit 10 km/h befahrbaren Langsamfahrstellen bis zu 59 Minuten. Die Halte Feistritz im Rosental West, Weizelsdorf Ort und Maria Rain werden nur noch von 2 Zügen bedient. Insgesamt gibt es zwischen Rosenbach und Klagenfurt 9 kilometerlange Langsamfahrstellen wo die Höchstgeschwindigkeit nur 10-30 km/h beträgt. Ohne der Langsamfahrstellen würden durchfahrende Reisezüge für die Strecke Klagenfurt - Rosenbach nur 30 Minuten benötigen.

Bei Bauarbeiten oder Betriebstörungen auf der Bahnstrecke Villach–Rosenbach dient die Rosentalbahn zeitweise auch als Umleitungsstrecke für den internationalen Verkehr.

Zwischen St. Veit an der Glan und Klagenfurt befahren die Strecke vor allem die Reisezüge der Relation Wien - Villach.

Streckenbeschreibung und GüterwegBearbeiten

Weitere Haltepunkte zwischen den beiden Bahnhöfen sind Maria Rain, Weizelsdorf und Feistritz im Rosental. Wobei Maria Rain ein besonders wenig benutzer und "verlassener" Bahnhof ist

Im Bereich des Bahnhofes Feistritz im Rosental befinden sich Industrieanlagen, die Anschluss an das Bahnnetz benötigen. Die Fahrten werden planmäßig in der Mittagszeit an Werktagen außer Samstag abgewickelt. Wichtige Bahnhöfe für den Güterverkehr sind Weizelsdorf (Holzverladung) sowie Feistritz im Rosental (Verladung von Holz und Propangas). Gezogen werden die Züge von einer Lokomotive der Baureihe 2016.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.