FANDOM


Bahnhof St.Valentin 088

Der Bahnhof St.Valentin

Der Bahnhof St.Valentin ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Niederösterreich. Hier beginnt die Donauuferbahn, und die Rudolfsbahn. Die Westbahn verläuft auch über St.Valentin.

Der Bahnhof wurde 2001/2002 neu gebaut.


Bahnhof Bearbeiten

Bahnhof St.Valentin Innen

Die Bahnhofshalle

Im Bahnhof gibt es ein ÖBB-Reisezentrum (mit einem Schalter), ein Fahrkartenautomat,ein Telefon und eine Trafik.

Entlang des Hausbahnsteiges 1 befindet sich ein Warteraum, ein Cafe/Restaurant und die Sparda Bank.

Es gibt einen großen Park&Ride Parkplatz in der Kohlenplatzstraße.


Bahnsteige Bearbeiten

St.Valentin Bahnsteige

Die Bahnsteige 2-7

Die Bahnsteige sind durch eine Unterführung erreichbar (hier befindet sich der zweite Fahrkartenautomat), es gibt pro Bahnsteig (außer bei Gleis 1,11 und 12) einen Aufzug,eine Treppe und eine barrierefreien Aufgang
St.Valentin Gleisplan

Bahnhofsplan St.Valentin

Es gibt 9 Bahnsteige:


  • 1 Randbahnsteig (Hausbahnsteig-Gleis 1)
  • 2 Stumpfgleise (Gleis 11 und 12)
  • 6 Mittelbahnsteige (Gleis 2-3,4-5 und 6-7)
Bahnhof St.Valentin 11,12

Gleis 11 und 12

Bahnhofsdate Bearbeiten

Strecke: 100,131,133
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
St.Valentin Unterführung

Unterführung des Bahnhofs

Zughalte Bearbeiten

Am Bahnhof St.Valentin halten:


Ein EN-Paar (EN 246 + EN 247) hält auch in St.Valentin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.